Unterschriftsbeglaubigungen

Das Team des Bürgerbüros kann auch Unterschriften beglaubigen, wenn das unterschriebene Schriftstück bei einer Behörde vorzulegen ist

Dies gilt nicht für Unterschriften ohne zugehörigen Text oder solche, die der öffentlichen Beglaubigung bedürfen (nach § 129 BGB).

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

  • 2,50 EUR pro Unterschrift

Unterlagen

  • Personalausweis/Reisepass
  • Schriftstück, auf dem die Unterschrift zu leisten und anschließend amtlich zu beglaubigen ist

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten