Handwerkerparkausweis

Mit dem ausgelegten Parkausweis dürfen Sie zur Durchführung von Reparatur- und Kundendiensttätigkeiten: 

  • an Parkuhren und im Bereich von Parkscheinautomaten parken ohne Gebühren und ohne zeitliche Begrenzung
  • ohne Betätigung der Parkscheibe und ohne zeitliche Begrenzung parken
  • im verkehrsberuhigtem Bereich außerhalb gekennzeichneter Flächen parken
  • in der Fußgängerzone parken

Gültigkeitsdauer: 1 Jahr

Termin vereinbaren

Rechtsgrundlagen

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

  • Bei dem von Ihnen ausgeübten Gewerbe muss es sich um einen Handwerksbetrieb handeln (Sanitär, Elektro, Heizung, Glaser, Schreiner).
  • Der Parkausweis kommt nur für Service- und Werkstattfahrzeuge in Betracht, die auch entsprechend gekennzeichnet sind.

Gebühren

  • 100,00 EUR

Unterlagen

  • Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass)
  • den Fahrzeugschein oder Fahrzeugbrief
  • Vollmacht des Geschäftsinhabers bei Vertretung
  • Nachweis über Gewerbeausübung (Gewerbeanmeldung o. ä.)

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten