Warenauslagen im öffentlichen Verkehrsraum

Im öffentlichen Verkehrsraum (z. B. Fussgängerzone) sind Warenauslagen vor Ladenlokalen erlaubnispflichtig. Mit der straßenverkehrlichen Erlaubnis wird festgelegt, in welchem Umfang Warenauslagen aufgestellt werden dürfen und welche verkehrsrechtlichen Belange zu beachten sind

Rechtsgrundlagen

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

  • Die Unterlagen sind rechtzeitig (in der Regel zwei Wochen) vor Beginn der Sondernutzung einzureichen.

Gebühren

  • Es fallen Gebühren an.

Unterlagen

  • unterschriebener Antrag (auch formlos möglich)

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Verkehrssicherung, ÖPNV

Heinrich-Leggewie-Straße 13
48249 Dülmen

E-Mail: tiefbau@duelmen.de