Corona-Hinweis

Das Bürgerbüro in der Innenstadt sowie die weiteren Dienststellen der Stadtverwaltung sind wieder geöffnet. Eine vorherige Terminbuchung ist weiterhin erforderlich. Zudem ist das Tragen einer Schutzmaske beim Betreten Pflicht.

Alle aktuellen Hinweise finden Sie unter www.duelmen.de/corona 

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Kindertagesbetreuung

In der Stadt Dülmen gibt es ein breites Angebot von Möglichkeiten der Kindertagesbetreuung zur Förderung der Kinder und zur Erleichterung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dazu gehören:

Die Kindertageseinrichtungen bieten alle, neben den Plätzen für Kinder ab Vollendung des dritten Lebensjahres, auch Plätze für zweijährige Kinder und eine Über-Mittag-Betreuung an. Für behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder stehen in fast allen Einrichtungen Plätze zur Verfügung. Viele Einrichtungen bieten auch eine Betreuung von Kindern unter zwei Jahren an.

Als besonderes Angebot gibt es im Kinderhaus Rasselbande die Möglichkeit der flexiblen Kinderbetreuung. Darüber hinaus auch eine spontane Kinderbetreuung (Kinderzimmer), die in Sonder- und Notsituationen in Anspruch genommen werden kann.

Sieben Einrichtungen sind Familienzentren mit besonderen Angeboten zur Bildung und Beratung von Eltern.

Daneben gibt es ein gut ausgebautes Angebot von Plätzen in Kindertagespflege als vollständige oder ergänzende Betreuungsmöglichkeit.

Für kleinere Kinder kann auch eine Spielgruppe eine gute Möglichkeit sein, um soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu entwickeln und sich langsam von der engsten Bezugsperson abzulösen.

Unterschiedliche Betreuungsformen für Schulkinder werden in den Dülmener Schulen angeboten. In den Ferien steht ein verlässliches Betreuungsangebot für Grundschulkinder in den Räumen der Neuen Spinnerei zur Verfügung.

Weitere Informationen

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Kindertagesbetreuung

In der Stadt Dülmen gibt es ein breites Angebot von Möglichkeiten der Kindertagesbetreuung zur Förderung der Kinder und zur Erleichterung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dazu gehören:

Die Kindertageseinrichtungen bieten alle, neben den Plätzen für Kinder ab Vollendung des dritten Lebensjahres, auch Plätze für zweijährige Kinder und eine Über-Mittag-Betreuung an. Für behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder stehen in fast allen Einrichtungen Plätze zur Verfügung. Viele Einrichtungen bieten auch eine Betreuung von Kindern unter zwei Jahren an.

Als besonderes Angebot gibt es im Kinderhaus Rasselbande die Möglichkeit der flexiblen Kinderbetreuung. Darüber hinaus auch eine spontane Kinderbetreuung (Kinderzimmer), die in Sonder- und Notsituationen in Anspruch genommen werden kann.

Sieben Einrichtungen sind Familienzentren mit besonderen Angeboten zur Bildung und Beratung von Eltern.

Daneben gibt es ein gut ausgebautes Angebot von Plätzen in Kindertagespflege als vollständige oder ergänzende Betreuungsmöglichkeit.

Für kleinere Kinder kann auch eine Spielgruppe eine gute Möglichkeit sein, um soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu entwickeln und sich langsam von der engsten Bezugsperson abzulösen.

Unterschiedliche Betreuungsformen für Schulkinder werden in den Dülmener Schulen angeboten. In den Ferien steht ein verlässliches Betreuungsangebot für Grundschulkinder in den Räumen der Neuen Spinnerei zur Verfügung.

Kindertagesbetreuung, Förderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kindertagespflege, Kindertageseinrichtung https://serviceportal.duelmen.de:443/alle-dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/501/show
Kindertagesbetreuung / Familienförderung
Coesfelder Straße 36 48249 Dülmen

Frau

Lehmann

85 (2. OG)

02594 12-515
s.lehmann@duelmen.de

Frau

Schlentzek

84 (2. OG)

02594 12-537
m.schlentzek@duelmen.de