Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

Anlässe, zu denen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigt wird, können zum Beispiel sein:

  • Erteilung einer Gaststättenkonzession oder
  • Erteilung einer Erlaubnis zur gewerblichen Personenbeförderung etc.

Sie wollen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung beantragen?

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung können Sie schriftlich, telefonisch oder per E-Mail beantragen. Wir senden Ihnen die Bescheinigung innerhalb weniger Tage per Post zu. Sie können sie jedoch auch persönlich bei der Finanzbuchhaltung abholen. 

 

Rechtsgrundlagen 

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

  • 24,00 EUR

Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Angaben über die Stelle, bei der die Bescheinigung vorzulegen ist.
  • Eine schriftliche Vollmacht, sofern die Bescheinigung für eine Dritte Person entgegengenommen wird.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Finanzbuchhaltung

Markt 1
48249 Dülmen

E-Mail: finanzbuchhaltung@duelmen.de